Krisenbegleitung von Schwangeren, Babys und Familien

Begleitung und Beratung

für Schwangere, Babys und Familien

 

Sie dürfen sich Hilfe erwarten durch
  • Einfühlsame Gespräche
  • Das Spüren von Halt und Sicherheit bei Mutter (Vater) und Kind
  • Das Erlernen von Strategien im Umgang mit den Belastungen
  • Körperorientierte Interventionen.

Frauen (Eltern), die während der Schwangerschaft, der Geburt, im Wochenbett und den ersten Lebensjahren mit ihrem Kind bestimmten Belastungen ausgesetzt sind, brauchen einen sensiblen und sicheren Rahmen, in dem Sie sich wieder wahrnehmen und ausdrücken können. Mit Hilfe von Gesprächen und körperorientierten Interventionen (Berührungen) bei Mutter und Kind können Kräfte und Ressourcen wieder entdeckt werden , um wieder mehr Ruhe miteinander finden zu können.

Belastungen können sein:
  • Komplikationen während Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt
  • vorangegangene Verlusterfahrungen, z.B. Fehl- und Totgeburten
  • frühe Trennungserfahrungen
  • postpartale Depressionen / depressive Verstimmungen („ Baby Blues“)
  • Schreibabys, Fütter- und Schlafstörungen
  • Belastungssituationen der Eltern (z.B. finanzielle Sorgen, Probleme in der Partnerschaft,….)

Das gemeinsame Arbeiten mit den Müttern (Vätern) und ihren Kindern lässt wieder Energie fließen, um wieder mehr Ruhe miteinander finden zu können.